Berichte über Streitereien innerhalb der AfD
Am Ende der Liste haben Sie die Möglichkeit, Presseberichte zu melden, die hierhin gehören, aber noch fehlen.
Manthei: „Das Projekt AfD ist beendet“
Der Greifswalder Landtagsabgeordnete Matthias Manthei, Mitbegründer der AfD in MV, verlässt seine Partei. Früheren Weggefährten wirft er „Mafia“-Strukturen vor, in denen sich alle nur gegenseitig versorgen, aber nichts verändern wollen.
Gefunden bei: Ostsee-Zeitung (08.10.2017)

Kreistagsabgeordneter Pieters verlässt die AfD
Der ehemalige Chef der AfD Ostfriesland, Holger Pieters, ist am Sonntag aus der Partei ausgetreten. Er begründet das mit der Richtung, die die AfD eingeschlagen hat.
Gefunden bei: Ostfriesen-Zeitung (01.10.2017)

Parteiprominenz geht im Streit
Halber AfD-Landesvorstand tritt zurück. - Das Beben in der sächsischen AfD hat am Freitag die nächste Stufe erreicht. Gleich fünf prominente Vertreter erklären ihren Rücktritt.
Gefunden bei: Dresdner Neueste Nachrichten (29.09.2017)

AfD-Landeschef Wildt verlässt Partei
Auch Christel Weißig hat ihren Austritt angekündigt.
Gefunden bei: SVZ (28.09.2017)

Streit im AfD-Kreisverband Osnabrück wird immer heftiger
Angesichts des internen Streits müssen sich viele AfD-Funktionäre in der Region offenbar zunehmend dick anziehen.
Gefunden bei: Osnabrücker Zeitung (22.08.2017)

Peter Münch im Kreistag und im Bad Homburger Stadtparlament aus der Fraktion ausgeschlossen
Peter Münch, einst Mitglied im Landesvorstand und ehedem designierter Bundestagsabgeordneter, wurde sowohl aus der Kreistags- als auch aus der Fraktion der AfD im Bad Homburger Stadtparlament ausgeschlossen.
Gefunden bei: Taunus Zeitung (19.08.2017)

Hetze und Bedrohung im Kreisverband Osnabrück
Im AfD-Kreisverband Osnabrück gibt es erneut Ärger und Grabenkämpfe. Mitglieder der Nationalkonservativen kritisieren ihren örtlichen Vorstand massiv.
Gefunden bei: Osnabrücker Zeitung (30.07.2017)

Interne Protokolle der AfD zeugen von vielen Zerwürfnissen
In fast jeder Sitzung geht es ums Geld, um Personalwechsel – und Animositäten. In der Sitzung am 21. März 2017, Tagesordnungspunkt 7, dringt der Vorstand darauf, "Kraftausdrücke" nicht mehr ins Protokoll zu nehmen. Der verordnete Frieden hält keine Stunde.
Gefunden bei: Badische Zeitung (29.07.2017)

Streit in der AfD eskaliert
Sachsen-Anhalt: Der Landesvorstand um André Poggenburg lässt Wahlen, die parteiinterne Gegner gewonnen haben, wiederholen.
Gefunden bei: Volksstimme (06.04.2017)

Darmstädter OB-Kandidat tritt aus AfD aus
Einen Tag nach der Oberbürgermeisterwahl in Darmstadt ist AfD-Kandidat Hans Mohrmann aus der Partei ausgetreten. Zugleich erhob er schwere Vorwürfe gegen den Landesvorstand.
Gefunden bei: Hessenschau (20.03.2017)

Schweriner AfD-Chef tritt nach Intrige zurück
Der Vorsitzende des AfD-Kreisverbandes Mecklenburg-Schwerin, der Landtagsabgeordnete Thomas de Jesus Fernandes, ist überraschend zurückgetreten. Anlass sind offenbar parteiinterne Intrigen, bei denen es auch um Gewaltandrohungen gegangen sein soll.
Gefunden bei: NDR (17.03.2017)

AfD-Rebellen fechten Listenwahl an
Es gibt neuen Ärger in der niedersächsischen AfD. Mehrere führende Parteimitglieder um die Vize-Landesvorsitzende Astrid zum Felde haben die Wahl der Kandidaten für die Bundestagswahl beim Landesschiedsgericht angefochten.
Gefunden bei: Hannoversche Allgemeine (13.03.2017)

Machtkampf in der AfD spitzt sich zu
Der Machtkampf zwischen der AfD-Führung und dem äußerst rechten Flügel der Partei spitzt sich weiter zu. Nach dem Parteiausschlussverfahren gegen den Thüringer AfD-Chef Björn Höcke droht nun angeblich auch dessen Verbündeten André Poggenburg aus Sachsen-Anhalt ein solcher Schritt.
Gefunden bei: T-Online (16.02.2017)

| Welcher Pressebericht fehlt hier?

Mein Buch zum Thema Rechtspopulismus: "Protestwähler und die AfD"
Diskussionsgruppe bei Facebook zum Thema AfD